Willkommen auf dem KNEIBEL-HOF

Naturverbundene, zukunftsorientierte, moderne Landwirtschaft in Hattingen

Der KNEIBEL-HOF betreibt umwelt-, mensch- und tiergerechte Land-, Forst- und Viehwirtschaft im schönen, ländlichen Hattingen-Holthausen.

Wir halten Fleischrinder, deren erstklassiges Rindfleisch über den regionalen Fachhandel vertrieben wird. Darüber hinaus erschaffen unsere Legehennen das beliebte KNEIBEL-EI – frische Freilandeier direkt vom Bauernhof.

Aktuelle Meldung: Ferienwohnungen AUSGEBUCHT

vielen Dank für Ihr umfangreiches Interesse, ABER LEIDER können wir Buchungsanfragen für 2022/23 auf Grund des begrenzten Angebotes und der großen Nachfrage NICHT MEHR entgegennehmen! Danke für Ihr Verständnis.

Der Kneibel-Hof hat schon eine lange Geschichte. Der Kotten, der sich mit der Zeit zum landwirtschaftlichen Hof entwickelte, ist seit 1868 im Besitz der Familie Oberdellmann. 1869 wurde schon unsere Bruchsteinscheune errichtet, die heute zum Wohnraum geworden ist.

Unsere Vorfahren haben neben der Landwirtschaft auch im Bergbau gearbeitet. Liegt doch die so genannte Wiege des Ruhrbergbaus in unserer Region. Aber auch das Textilhandwerk war mal bei uns in Form von Webstühlen zu Hause.

In der letzten Generation wurde der Kneibel-Hof ausschließlich als traditioneller land- und forstwirtschaftlicher Betrieb geführt und durch Zupacht der Flächen unserer Nachbarn vergrößert, Milchkühe waren die Haupteinnahmequelle. Heute kombinieren wir sinnvoll Tierhaltung, Landschaftspflege und Wohnungsvermietung um dem Agrarstrukturwandel entgegen zu wirken und den Hof so lebendig zu halten.

Auf dem Kneibel-Hof leben und arbeiten wir im Einklang mit der Natur und den facettenreichen Jahreszeiten. Ganzjährig kümmern wir uns um die Hühner in unseren Mobilställen. Ansonsten bestimmt aber das Wetter im Jahresverlauf  unserer Arbeit, Düngung, Grünlandpflege, Saat und Ernte.

Die Rinder grasen im Sommer auf den umliegenden Wiesen, Gras wird geschnitten und zu Heuballen gepresst, das reife Getreide wird gedroschen und als Futter in den Silos für den Winter gelagert. Im Herbst ist erst das Obst reif und etwas später ernten wir den Mais. So bekommen unsere Rinder auch im Winter ausschließlich selbst angebautes Futter.

In der kalten Jahreszeit wird der Wald gepflegt und das Holz zu Kaminholz für den Verkauf aufbereitet.

Die Landschaft im direkten Umfeld des Kneibel-Hofs wird in seiner Ursprünglichkeit von uns bewahrt. Unser Hof und alle bewirtschafteten Flächen liegen im Landschaftsschutzgebiet und genauso verstehen wir unsere tägliche Arbeit.

Um auch Kindern und Jugendlichen die Natur und verantwortungsbewusste Tierhaltung und Nahrungsmittelproduktion näher zu bringen, bieten wir regelmäßig Kindergruppen und Schulklassen die Möglichkeit unseren Hof zu besuchen und so einen Eindruck vom aktiven Landleben und der Arbeit auf dem Bauernhof zu bekommen.

Erstklassiges Rindfleisch und Landschaftspflege gehören für uns zusammen. Steile Dauergrünlandflächen lassen sich nur mit einem begrenzten und angepassten Tierbestand bewirtschaften. Die Tiere selbst bleiben in Bewegung, die Muskeln werden gebraucht wofür sie da sind. So wachsen sie langsam, aber Gutes braucht seine Zeit und wir geben ihnen diese auch.

Im niederschlagsreichen Winter müssen sie in den Stall, da ansonsten das Grünland in unserer Topografie von den Tieren schlicht zerstört würde. Dann sind sie am Hof im Stall untergebracht und werden von uns ausnahmslos mit eigenen „Konserven“ gefüttert: Gras- und Maissilage, etwas Getreideschrot, alles angebaut im direkten Umfeld des Hofes.

Vermarktung

Regionale Qualitätslebensmittel für den Fleischer des Vertrauens von Nebenan

Auch der weitere Weg unserer Rinder soll bis zuletzt überschaubar bleiben. Darum vermarkten wir diese ohne unüberschaubaren Zwischenhandel direkt an die inhabergeführte Fleischerei Wohlfahrt. Auch alle notwendigen Transporte unserer Tiere zum Schlachthof übernehmen wir grundsätzlich selbst, um diesen für unsere Tiere so schonend und so kurz wie möglich zu gestalten.

Die Handelspartner unseres Vertrauens:

Fleischerei Wohlfahrt, Im Hammertal 72, 58456 Witten, fleischerei-wohlfahrt.de

Fleischerei Wohlfahrt GmbH, Brenscheder Str. 46, 44799 Bochum (Kirchviertel in Wiemelhausen)

 

Wer sich mal mit dem Namen unseres Ortsteils auseinandersetzt, der kommt zum Ergebnis, dass unsere Ahnen ins „Holt“, also ins Holz gezogen sind, um weitere Flächen urbar zu machen.

Gerodet wird heute nicht mehr, wir haben aber immer noch eine abwechslungsreiche Landschaft mit einem hohen Waldanteil rund um den Kneibel-Hof.

Insbesondere im Winterhalbjahr holen wir nach alter Tradition „Holz nach Hause“, um es dann klein zu spalten und im Holzlager zur natürlichen Trocknung einzulagern. Wir sind kein Holzhandel, sondern verarbeiten nur das Holz, was in unserem direkten Umfeld gewachsen ist. Auch in der Waldwirtschaft bleiben wir unserer nachhaltigen und naturverbundenen Philosophie treu, damit unser Wald auch morgen noch Sauerstoff, Rohstoffe, Lebensraum und Naturerlebnis bietet.

Buche, Eiche, Birke, Nadelholz. Je nach Geschmack und Anspruch haben wir verschiedene Sorten im Angebot. Kommen Sie einfach vorbei und wir schauen, was aktuell da ist.

Lieferung ist möglich, wenn es räumlich in unserer Nähe liegt: Hattingen – Bredenscheid, Welper, Blankenstein, Innenstadt, Südstadt / Sprockhövel / Witten – Herbede, Heven, Buchholz / Bochum – Süd, Stiepel bis vor die Tür.

Sprechen Sie uns für Ihr Brennholz/ Kaminholz gerne an: info(at)kneibel-hof.de

Mit dem KNEIBEL-EI bieten wir ein naturerhaltendes und tiergerechtes Konzept für die Produktion bester, handgesammelter Freilandeier. Unsere Legehennen führen ein artgerechtes Leben in Freilandhaltung auf der grünen Wiese im innovativen Mobilstall.

Die Eier sind an unserem Eierautomaten am Salzweg 4 (Höhe Kleingartenanlage) in Hattingen-Holthausen täglich frisch und 24/7 verfügbar.

Zum KNEIBEL-EI gibt es so viele interessante Informationen, dass wir ihm eine eigene, umfangreiche Website gewidmet haben:

www.kneibel-ei.de

KNEIBEL-HOF
Peter Oberdellmann
Am Kneibel 3a
45527 Hattingen

Telefon: +49 (0)2324-3911733
Telefax: +49 (0)2324-3911734
E-Mail: info(at)kneibel-hof.de